Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis von Frau Prof. Dr. Daniela Demko LL.M.Eur.
(in zeitlicher Abfolge, Stand Januar 2018)

Monografien

  1. Völkerrechtliche und gemeinschaftsrechtliche Instrumente zur Rechtsvereinheitlichung und Rechtsangleichung im Vergleich
    (Magisterarbeit, 1997, unveröffentlicht, verfügbar am Europainstitut der Universität des Saarlandes, Saarbrücken, 142 Seiten)

  2. Zur "Relativität der Rechtsbegriffe" in strafrechtlichen Tatbeständen
    (Dissertation, Berlin 2002, Duncker&Humblot, 339 Seiten)

  3. «Menschenrecht auf Verteidigung» und Fairness des Strafverfahrens auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene
    Dargestellt anhand eines Strafrechtsvergleichs zum Konfrontationsrecht des Angeklagten gegenüber Belastungszeugen und unter Zugrundelegung von Erkenntnissen aus Philosophie und Psychologie
    (Habilitationsschrift, LXXX+740 Seiten, 2014, Duncker&Humblot, Berlin, und Stämpfli Verlag, Bern)

Lehrbücher

  1. Rechtsphilosophie, gemeinsam mit Prof. Dr. Kurt Seelmann, Neuauflage, 6. Auflage, Verlag C.H.Beck, München 2014

Herausgeberschaften

  1. Mitherausgeberin gemeinsam mit Gerd Brudermüller / Kurt Seelmann, Kriegs-Recht, Verlag Königshausen & Neumann, Würzburg 2013

  2. Mitherausgeberin gemeinsam mit Gerd Brudermüller, Forschungsethik, Verlag Königshausen & Neumann, Würzburg 2014

  3. Mitherausgeberin gemeinsam mit Kurt Seelmann / Paolo Becchi, Würde und Autonomie, Fachtagung der Schweizerischen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie, 24. – 25. April 2013, Landgut Castelen, Augst, ARSP-Beiheft 142, Steiner-Verlag, Stuttgart 2014

  4. Mitherausgeberin gemeinsam mit Gerd Brudermüller und Kurt Seelmann, Menschenrechte. Begründung – Bedeutung – Durchsetzung, Verlag Königshausen & Neumann, Würzburg, 2015

  5. Mitherausgeberin gemeinsam mit Bernice Elger / Corinna Jung / Georg Pfleiderer, Umweltethik interdisziplinär, Verlag Mohr Siebeck, Tübingen, 2016

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

  1. Der Architekt als Generalplaner, in: Deutsches Architektenblatt, 1999, S. 658 ff.
  2. Grundprinzipien für ein Modell zur Vergleichbarkeit und gegenseitigen Anerkennung von alternativen Sanktionen in der Europäischen Union, in: Max Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Mutual Recognition of Alternative Sanctions within the EU, Freiburg i.Br. 2001, S. 7 ff.
  3. Keypoints for a System of Mutual Recognition of Alternative Sanctions in the European Union, in: Max Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Mutual Recognition of Alternative Sanctions within the EU, Freiburg i. Br. 2001, S. 1 ff.
  4. Landesbericht Schweiz, in: Wolter, Jürgen/Schenke, Wolf-Rüdiger (Hrsg.), Zeugnisverweigerungsrechte bei (verdeckten) Ermittlungsmassnahmen, Berlin, Recht, 2002
  5. Der strafprozessuale Zugriff auf Verbindungsdaten (§§ 100g, 100h StPO), in: Strafverteidiger (StV) 2003, S. 241 ff., (gemeinsam mit Prof. Wolfgang Wohlers)
  6. Die Erstellung von Bewegungsbildern mittels Mobiltelefon als neuartige strafprozessuale Observationsmassnahme, in: Neue Zeitschrift für Strafrecht (NStZ) 2004, S. 57 ff.
  7. Das Fragerecht des Angeklagten nach Art. 6 Abs. 3 lit. d EMRK aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, der schweizerischen sowie der deutschen Rechtsprechung, in: Schweizerische Zeitschrift für Strafrecht (ZStrR) 2004, S. 1 ff.
  8. Die misslungene Aufnahmeprüfung, Fallbearbeitung im Strafrecht für Anfänger, in: ius.full – Forum für juristische Bildung 2005, Heft 6 (gemeinsam mit Prof. Wolfgang Wohlers), S. 274 ff.
  9. Schritte der wissenschaftlichen Textproduktion - dargestellt anhand der Erstellung einer Hausarbeit im Strafrecht, in: Jusletter, 16. Oktober 2006, S. 1 ff.
  10. In dubio pro reo – Im Zweifel für den Angeklagten, in: Christine Abbt/Oliver Diggelmann (Hrsg.), Zweifelsfälle, Stämpfli Verlag Bern/Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden 2007, S. 155 ff.
  11. Das »(Un-)Gerechte« am Fair-Trial-Grundsatz nach Art. 6. Abs. 1 EMRK im Strafverfahren, in: Marcel Alexander Niggli/José Hurtado Pozo/Nicolas Queloz (Hrsg.), Festschrift für Franz Riklin, Zur Emeritierung und zugleich dem 67. Geburtstag, Schulthess Zürich Basel Genf 2007, S. 351 ff.
  12. Menschenhandel: In der Schweiz gilt eine neue Strafnorm, in: plädoyer 2007, S. 28 f.
  13. Bekämpfung des Menschenhandels im Straf- und Strafprozeßrecht – Internationale und Europäische Maßnahmen gegen den Menschenhandel, MRM – MenschenRechtsMagazin Heft 1/2007, S. 5 ff.
  14. Bekämpfung des Menschenhandels im Straf- und Strafprozeßrecht – Die Rechtslage in der Schweiz, MRM – MenschenRechtsMagazin Heft 1/2007, S. 35 ff.
  15. Bekämpfung des Menschenhandels im Straf- und Strafprozeßrecht – Rechtsvergleichende Zusammenfassung mit Blick auf die internationalen Bestrebungen zur Bekämpfung des Menschenhandels, MRM – MenschenRechtsMagazin, Heft 1/2007, S. 64 ff.
  16. Das Recht des Angeklagten auf unentgeltlichen Beistand eines staatlich bestellten Verteidigers und das Erfordernis der »interests of justice«, in: Karsten Gaede/Frank Meyer/Stephan Schlegel (Hrsg.), HRRS-Festgabe für Gerhard Fezer zum 70. Geburtstag, Hamburg 2008, HRRS – Online-Zeitschrift für Höchstrichterliche Rechtsprechung im Strafrecht, S. 1. ff.
  17. Strafrechtliche Aspekte im Kampf gegen Versklavung und Menschenhandel auf internationaler Ebene und in der Schweiz, in: Schweizerische Zeitschrift für Strafrecht (ZStrR) 2009, S. 177 ff.
  18. »Strafrechtskultur(en)« im Kontext von Europäisierung und Internationalisierung des Strafrechts, in: Jürg-Beat Ackermann/Felix Bommer, Liber Amicorum für Dr. Martin Vonplon, Luzerner Beiträge zur Rechtswissenschaft, Schulthess Zürich Basel Genf 2009, S. 95 ff.
  19. Die von der Genozidkonvention geschützten «Gruppen» als Regelungsgegenstand des «Specific Intent», in: Schweizerische Zeitschrift für internationales und europäisches Recht (SZIER/RSDIE) 2009, S. 223 ff.
  20. Die Strafbarkeit der Freier von Zwangsprostituierten – gangbarer Weg oder Irrweg im Kampf gegen Zwangsprostitution?, in: Schweizerische Zeitschrift für Strafrecht (ZStrR) 2010, 279 ff.
  21. Europäisches Strafrecht post Lissabon: (Normalisierungs-)Chancen oder (Verstetigungs-)Risiken?, in: JuristenZeitung (JZ) 2011, S. 95 ff., gemeinsam mit Dr. Stefanie Bock
  22. Urteilsanmerkung, Obergericht Solothurn, Strafkammer, Urteil vom 7. September 2009 i.S. D und M gegen Staatsanwaltschaft des Kantons Solothurn – STAPA.2008.21, in: forumpoenale 2011, S. 130 ff.
  23. Die normative Verfasstheit und Kanonisierung des Völkerstrafrechts, in: Karénina Kollmar-Paulenz/ Nikolaus Linder /Michele Luminati/ Wolfgang Müller/ Enno Rudolph, (Hrsg.), Kanon und Kanonisierung. Ein Schlüsselbegriff der Kulturwissenschaften im interdisziplinären Dialog, Schwabe Basel 2011, S. 98 ff.
  24. Kants Friedensschrift und deren sechster Präliminarartikel und der Friedensbeitrag des Völkerstrafverfahrens, in: Felix Bommer/Stephen Berti (Hrsg.), Verfahrensrecht am Beginn einer neuen Epoche, Festgabe zum Schweizerischen Juristentag 2011 – 150 Jahre Schweizerischer Juristenverein, Schulthess, Zürich Basel Genf 2011, S. 129 ff.
  25. Kreatürliche Würde als Achtung der Lebenswürde und deren spezifische Ausformung für die Würde des Tieres, in: Angela Cavallo u.a. (Hrsg.), Liber Amicorum für Andreas Donatsch, Schulthess, Zürich Basel Genf 2012, S. 643 ff.
  26. Die Lehre vom «gerechten Krieg» und die Kriegsverbrechen im internationalen Strafrecht – Ein Beitrag zum Zusammenspiel von Moralphilosophie, Völkerrecht und Völkerstrafrecht, in: Daniela Demko/ Kurt Seelmann/ Gerd Brudermüller (Hrsg.), Kriegs-Recht, Verlag Königshausen & Neumann, Würzburg 2013, S. 59 ff.
  27. Humanforschung und Neuroenhancement im Kontext von Ethik, Anthropologie und Recht – Ein Beitrag zur Entwicklung eines menschenwürdebegründeten Menschenbildes, in: Bénédict Winiger/Paolo Becchi u.a. (Hrsg.), Ethik und Recht in der Bioethik, Franz Steiner Verlag 2013, S. 177 ff.
  28. Autonomie in den Life Sciences und Hegels Institutionenlehre, in: Kurt Seelmann/Benno Zabel (Hrsg.), Autonomie und Normativität. Zu Hegels Rechtsphilosophie, Mohr Siebeck, Tübingen 2014, S. 327 ff.
  29. Das Verhältnis von Moral und Recht im Kontext der Struktur- und Inhaltselemente des strafrechtlichen Rechtsgutsbegriffs, in: Goetz, Isabell u.a. (Hrsg.), Familie – Recht – Ethik, Festschrift für Gerd Brudermüller zum 65. Geburtstag, München 2014, S. 115 ff.
  30. Die judikative Strafrechtsvergleichung auf nationaler und internationaler Ebene. Zur Praxis und Bedeutung und den Funktionen, Methoden und Grenzen einer rechtsvergleichenden Strafrechtsprechung, in: Schmid / Morawa /Heckendorn Urscheler (Hrsg.),  Die Rechtsvergleichung in der Rechtsprechung - Praxis, Legitimität und Methodik,  Schulthess, Zürich 2014, S. 143 ff.
  31. Werte in der Rechtsphilosophie, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie (ARSP), Band 101, Heft 2, 2015, S. 226 ff.
  32. Universalisierung, Relativierung, Pluralisierung und Interkulturalisierung bei den Menschenrechten, im Völkerstrafrecht und im Europäischen Strafrecht, in: Daniela Demko/ Gerd Brudermüller/ Kurt Seelmann (Hrsg.), Menschenrechte. Begründung – Bedeutung – Durchsetzung, Verlag Königshausen & Neumann, Würzburg, 2015, S. 71 ff.
  33. »Eigenwert der Natur« und »Würde« als Fragen der Umweltethik, in: Daniela Demko / Bernice Elger / Corinna Jung / Georg Pfleiderer (Hrsg.), Umweltethik interdisziplinär, Verlag Mohr Siebeck, Tübingen, 2016, S. 181 ff.
  34. Forschung am Menschen und ihre ethischen und rechtlichen Legitimationsvoraussetzungen aus Sicht der Medizinethik und des Völkerstrafrechts. Der Beitrag der Medizinethik zur Auslegung völkerstrafrechtlicher Bestimmungen zur Strafbarkeit wegen Kriegsverbrechen durch Versuche am Menschen, in: Joachim Hruschka / Jan C. Joerden (Hrsg.), Jahrbuch für Recht und Ethik/ Annual Review of Law and Ethics, Verlag Duncker & Humblot, Berlin, 2016, 24. Band, S. 193 ff.
  35. Hegels Straftheorie im Lichte gegenwärtiger expressiver Straftheorien. Zur Entwicklung der Grundlinien einer expressiv-norm(vertrauens)bezogenen Straffunktion, in: Kubiciel, Michael/Pawlik, Michael/Seelmann, Kurt (Hrsg.), Hegels Erben? Strafrechtliche Hegelianer vom 19. bis zum 21. Jahrhundert, Verlag Mohr Siebeck, Tübingen, 2017, S. 277 ff. 
  36. Die Zerstörungsabsicht bei dem völkerstrafrechtlichen Verbrechen des Genozids. Zugleich eine Anmerkung zur deutschen Rechtsprechung im Verfahren gegen Onesphore R., in: Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik (ZIS) 12/2017, S. 766 ff.
  37. Rückschritt und Fortschritt – Zur Entwicklung eines liberalen Europäischen Strafrechts, in: Enders, Christoph/Kahlo, Michael/Mosbacher, Andreas (Hrsg.), Europa nach Napoléon, mentis Verlag, Münster, 2018, S. 259 ff. (im Erscheinen)
  38. Zur Entwicklung einer kosmopolitisch-pluralistischen Weltrepublik, in: Stekeler-Weithofer, Pirmin/Zabel, Benno (Hrsg.), Philosophie der Republik, Verlag Mohr Siebeck, Tübingen (im Erscheinen)    

Aufsatzreihe: Strafprozessuale Leitfälle zur EMRK

Aufsatzreihe in HRRS – Online-Zeitschrift für Höchstrichterliche Rechtsprechung in Strafsachen:

«Reihe strafprozessuale Leitfälle zur EMRK», www.hrr-strafrecht.de

  1. Keine Strafe ohne Gesetz – Das Gesetzlichkeitsprinzip des Art. 7 EMRK in der Rechtsprechung des EGMR, HRRS 2004, Heft 1, S.19 ff.

  2. Der hinreichende Tatverdacht nach Art. 5 Abs. 1 lit.c EMRK bei «conventional» und «terrorist crime», HRRS 2004, Heft 3, S. 95 ff.

  3. Zum Begriff der «Freiheitsentziehung» des Art. 5 Abs. 1 EMRK im Fall Amuur gegen Frankreich (Anwendung auf sog. Transitzonen), HRRS 2004, Heft 5, S.171 ff.

  4. Zur Rechtsprechung des EGMR in Sachen «Hörfalle», HRRS 2004, Heft 11, S. 382 ff.

  5. Zur «Einzelfallprüfung» und «geltungszeitlichen Interpretation» im Rahmen des Art. 3 EMRK (Konkretisierung des Folterverbots durch den EGMR), HRRS 2005, Heft 3, S. 94 ff.

  6. Das Recht auf Verfahrensbeschleunigung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 EMRK in Strafverfahren und dessen Verhältnis zum Recht auf wirksame Beschwerde gemäß Art. 13 EMRK in der Rechtsprechung des EGMR,
    Teil 1 – HRRS 2005, Heft 8, S. 283 ff.
    Teil 2 – HRRS 2005, Heft 12, S. 403 ff.

  7. Die gerichtliche Fürsorgepflicht zur Wahrung einer «tatsächlichen und wirksamen» Verteidigung im Rahmen des Art. 6 Abs. 3 lit. c EMRK, HRRS 2006, Heft 7, S. 250 ff.

  8. Zur Unschuldsvermutung nach Art. 6 Abs. 2 EMRK bei Einstellung des Strafverfahrens und damit verknüpften Nebenfolgen, HRRS 2007, Heft 7, S. 286 ff.

Gutachten für öffentliche Institutionen

  1. Präimplantationsdiagnostik (PID) und Eugenik, Gutachten im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit, Januar 2013, 134 Seiten, gemeinsam verfasst mit Herrn Kurt Seelmann

  2. Welche eugenischen Tendenzen bei der PID sind abzulehnen und aus welchen Gründen?, Gutachten im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit, Februar 2014, 34 Seiten, gemeinsam verfasst mit Herrn Kurt Seelmann

Rezensionen

  1. Peter Zihlmann, Das Gesetz über dem Recht, Ratgeber für Suchende nach Recht und Gerechtigkeit, Schulthess 2003, HRRS 2004, Heft 7, S. 227, 257 ff.

  2. Eva Dedy, Ansätze einer Reform des Ermittlungsverfahrens, Duncker&Humblot 2002, HRRS 2004, Heft 9, S. 303, 322 ff.

  3. B. Sharon Byrd, Joachim Hruschka, Jan C. Joerden (Hrsg./Ed.), Jahrbuch für Recht und Ethik – Annual Review of Law and Ethics, Band/Volume 11 (2003): Strafrecht und Rechtsphilosophie/ Criminal Law and Legal Philosophy, Duncker&Humblot 2003, HRRS 2005, Heft 1, S. 1, 18 ff.

  4. Gisela Manske, Verbrechen gegen die Menschlichkeit als Verbrechen an der Menschheit, Zu einem zentralen Begriff der internationalen Strafgerichtsbarkeit, Duncker&Humblot 2003, HRRS 2005, Heft 3, S. 74, 112 ff.

  5. Patrick J. Rieß, „Substitut oder Komplement“? Die Videofernvernehmung von Zeugen gemäß § 247a StPO, Duncker&Humblot 2003, HRRS 2005, Heft 6, S. 192, 218 ff.

  6. Richard Baron, Zur Frage der grundsätzlichen Zulässigkeit des Einsatzes verdeckt ermittelnder Personen und Vorschlag einer umfassenden gesetzlichen Regelung, Verlag Dr. Kovač 2002, HRRS 2005, Heft 10, S. 338, 351 ff.

  7. Sabine König, Kinderpornografie im Internet, Eine Untersuchung der deutschen Rechtslage unter besonderer Berücksichtigung des Internationalen Strafrechts, Verlag Dr. Kovač 2004, HRRS 2005, Heft 10, S. 338, 358 ff.

  8. Wolfgang Mitsch, Rechtfertigung und Opferverhalten, Schriftenreihe Strafrecht in Forschung und Praxis, Bd. 37, Verlag Dr. Kovač 2004, HRRS 2006, Heft 5, S. 190 ff.
letzte Änderung: 08.01.2018

Kontakt

Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht, Strafrechtsvergleichung und Rechtsphilosophie
Prof. Dr.
Daniela Demko LL.M.Eur.
Burgstraße 27
04109 Leipzig

Frau Prof. Dr. Daniela Demko LL.M.Eur.
Telefon: 0341 97-35260
E-Mail

Sprechzeiten nach vorheriger Vereinbarung

Sekretariat
Jana Tulke
4. OG, Raum 4.20
Telefon: 0341 97-35260
Telefax: 0341 97-35269
E-Mail

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag, 10-12 Uhr und 13-15 Uhr

Mittwoch, 10-12 Uhr und 13-15 Uhr